Unser Angebot

Sprechstunden, Untersuchungen und Behandlungen

Moderne Altersforschung – Healthy Aging

Körperlich und geistig fitter sein als die Mehrheit der heutigen gleichaltrigen Bevölkerung - wer hat diesen Wunsch nicht? 
Hinter dem Begriff "Healthy Aging" verbirgt sich die Vision, das physiologische Altern zu verzögern und die gesunde Lebenserwartung zu verlängern. Mehr zum Thema

DO-HEALTH – Europas grösste Altersstudie

Vitamin D, Omega 3 und ein einfaches Heimtrainingsprogramm - dies sind die drei Interventionen die in DO-HEALTH, der grössten Altersstudie Europas, getestet werden. Das Projekt wird am Zentrum Alter und Mobilität koordiniert und umschliesst 7 Partneruniversitäten in Europa. Mehr zum Thema

Studienteilnahme

Für zwei Studien suchen wir aktuell Studienteilnehmerinnen und Studieteilnehmer.

HyD-Osteopenie Studie: Gesucht werden 50 bis 70 Jahre junge Frauen für die HyD-O Studie zum Thema Muskel- und Knochengesundheit. Mehr zum Thema 

Testosteron & Vitamin D Studie: Gesucht werden Männer ab 65 Jahren mit einem möglichen Testosteronmangel. Mehr zum Thema

 

Forschungsnetzwerk

Das Zentrum Alter und Mobilität pflegt ein grosses, nationales und internationales Forschungsnetzwerk. Mehr zum Thema

Knochenstrukturmessung mittels HP-pqCT

Die hochauflösende periphere quantitative Computertomographie (HR-pqCT) stellt eine neue Messmethode zur Erfassung der Knochengesundheit dar, die alternativ oder als Ergänzung zu einer DXA Messung eingesetzt werden kann. Weltweit gibt es circa 50 solcher Geräte und eines davon steht am Zentrum Alter und Mobiltät. Mehr zum Thema

Funktionstests Muskelgesundheit

Zur Erfassung der Muskelmasse wird am Zentrum Alter und Mobilität die DXA Messung eingesetzt. Die Muskelgesundheit wird mittels Gleichgewichts-, Kraft- und Funktionsübungen für die obere und untere Extremität detailliert untersucht. Um die Muskelzusammensetzung erfassen zu können werden neu auch Muskelbiopsien durchgeführt. Mehr zum Thema

 

Entwicklung und Validierung geriatrischer Tools

In Zusammenarbeit mit Ernährungsexperten der Harvard School of Public Health hat Frau Prof. Heike A. Bischoff-Ferrari einen Ernährungsfragebogen speziell für Menschen im Alter 70+ entwickelt. Mehr zum Thema

4 Förderinstrumente akademischer Nachwuchs Geriatrie

Das Zentrum Alter und Mobilität fördert den klinisch-akademischen Nachwuchs im Fach Geriatrie mit 4 Förderinstrumenten, welche eine Kombination von Forschung und Praxis ermöglichen. Mehr zum Thema

Ein paar Impressionen von Veranstaltungen im Rahmen des Nachwuchsförderungskonzeptes finden Sie im Jahrbuch 2015.

Zentrum für Datenanalysen

Das Zentrum Alter und Mobilität arbeitet mit einer für DO-HEALTH entwickelten modernen elektronischen Datenerfassungs- und Studienkoordinations-Technologie.

Das Datenmanagement-Team umfasst zwei Epidemiologinnen, eine Datenmanagerin, einen post-doctoral Student und einen Leiter Biostatistik. Das Team betreut alle Studienprojekte, Masterarbeiten und Doktoranden am ZAM.  

Doktor- und Masterarbeiten

Das Zentrum Alter und Mobilität bietet sehr gut betreute Doktor- und Masterarbeiten für junge Ärzte und Wissenschafter, die sich für die Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit älterer Menschen engagieren möchten. Mehr zum Thema