STRONG

​Hintergrund

Sarkopenie, die übermässige Abnahme von Muskelmasse und Muskelfunktion mit zunehmendem Alter, trägt wesentlich zum Sturzrisiko und zum Autonomie-Verlust älterer Menschen bei. Mögliche Risikofaktoren, die zur Sarkopenie beitragen sind physische Inaktivität und eine mangelnde Eiweisszufuhr.

Ziele

Mit STRONG untersuchen wir erstmals, ob eine 12-monatige Molkenprotein-Supplementation mit und ohne Kraft-Trainingsprogramm das Sturzrisiko älterer Menschen mit hohem Sturzrisiko senken kann, und in wieweit diese Therapiemassnahmen das Risiko für Sarkopenie und Gebrechlichkeit vermindern können.

Gesuchte Studienteilnehmer und Studienteilnehmerinnen

Sie sind oft erschöpft und müde? Fühlen sich unsicher oder wackelig auf den Beinen oder sind sogar schon einmal gestürzt? Diese und weitere Symptome können Anzeichen einer altersbedingten Schwäche sein. Für die STRONG Studie suchen wir 800 betroffene Frauen und Männer ab 75 Jahren.

Interessiert an weiteren unverbindlichen Informationen?

Kontaktieren Sie uns unter
Telefon: 044 417 10 76 / cornelia.dormann-fritz@zuerich.ch
Studienflyer (pdf)

STRONG.png

 

Studienleitung

Die Studie wird vom Zentrum Alter und Mobilität der Universität Zürich geleitet und koordiniert (Prof. Dr. med. Heike A. Bischoff-Ferrari, DrPH). Das Zentrum Alter und Mobilität wird ausserdem als Studienzentrum STRONG 560 Teilnehmer und Teilnehmerinnen untersuchen. 

Bei STRONG sind verschiedene nationale Forschungspartner involviert.

Die Studie wird unterstützt vom Schweizerischen Nationalfonds.

Medienberichte

Bewegung im Alter - Muskeln halten jung (Interview mit Prof. Bischoff-Ferrari, DrPH)
Molke - Hilfe gegen Muskelabbau? Schweizer Illustrierte, 31.08.2018

ClinicalTrials.gov Identifier: NCT03417531


Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.