Sarkopenie

Mit zunehmendem Alter nehmen Muskelmasse und Muskelkraft ab. Nimmt die Muskelmasse stärker ab, als dies für das Alter normal ist, spricht man von Sarkopenie (aus dem Griechischen: "wenig Fleisch"). 
Die Muskulatur ist nicht nur für die Fortbewegung, sondern auch für den Protein- und Zuckerstoffwechsel wichtig.

Bedeutung

Sarkopenie wird als Vorstufe der Gebrechlichkeit angesehen. Gebrechlichkeit (engl.: Frailty) hat oft Hüftfrakturen und Verlust der Unabhängigkeit zur Folge. Die Erforschung von Massnahmen zur Prävention und Behandlung der Sarkopenie hat daher einen hohen Stellenwert in der modernen Altersforschung mit dem Ziel "Healthy Aging" zu fördern und "Frailty" abzuwenden.

Sarkopenie-Schwerpunkt

Das Zentrum Alter und Mobilität hat mit Hilfe eines Centre-Grants der Baugarten-Stiftung den Forschungsschwerpunkt "Sarkopenie" etabliert.

Medienberichte

Bewegung im Alter - Muskeln halten jung (Interview mit Prof. Bischoff-Ferrari, DrPH)


Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.