Healthy Aging

​Bezüglich körperlicher und geistiger Fähigkeiten jünger sein als die Mehrheit der gleichaltrigen Bevölkerung – wer hat diesen Wunsch nicht?

Gesund Altern - "Healthy Aging" - dieser Wunsch deckt sich mit dem Ziel der modernen Altersforschung. Dahinter verbirgt sich nicht die Vision ewig zu leben, sondern das physiologische Altern auf verschiedenen Organebenen zu verzögern und damit die gesunde Lebenserwartung zu verlängern. Es geht also darum, die Gesundheit und damit die Funktionalität und Lebensqualität möglichst lange aufrecht zu erhalten sowie die Phase von körperlichen Einschränkungen und chronischer Erkrankungen am Lebensende zu verkürzen.

Um dieses Ziel zu erreichen braucht es neue Forschungskonzepte, welche die Funktionalität des gesamten Menschen fördern und nicht nur auf eine einzelne Erkrankung limitiert sind. In der modernen Altersforschung stehen desshalb Massnahmen im Vordergrund, die gleichzeitig mehrere Organfunktionen erhalten und verbessern. Die DO-HEALTH Studie prüft konkret 3 solche Massnahmen (Vitamin D, Omega-3 Fette und ein einfaches Trainingsprogramm für zu Hause).

Mit der Erforschung effizienter und kostengünstiger Präventionsmassnahmen möchten wir dazu beitragen, die Gesundheit und Lebensqualität im Alter möglichst lange zu erhalten. Die Forschungsergebnisse fliessen in die Healthy Aging-Sprechstunde, die von der Klinik für Geriatrie am UniversitätsSpital Zürich angeboten wird, ein.